News


Bleiben Sie hinsichtlich unserer Projekte und Aktivitäten auf dem Laufenden:

Notoperation für Da Vinci

 

Unsere Tierschutzfreundin in Plovdiv fand am Strassenrand einen angefahrenen Hund, der sich nicht mehr bewegen und nur noch schwer atmen konnte. Eli realisierte sogleich, dass sie Da Vinci, wie sie den jungen Hund taufte, sofort in die Klinik bringen musste. Der liebe Vierbeiner wurde gleich notoperiert. Die Milz war gerissen und musste operativ entfernt werden, denn in der Lunge und im Magen hatte sich bereits Blut angesammelt. Da Vinci geht’s inzwischen den Umständen entsprechend gut und wir hoffen, dass er bald wieder ganz auf den Beinen sein wird. Wenn er die Klinik verlassen kann, darf der Jungrüde an eine Pflegestelle in Plovdiv ziehen. Wer Da Vinci helfen und sich an seiner Spitalrechnung beteiligen möchte findet hier die nötigen Angaben dafür.

 

5.04.2020



Neuster Zuwachs in Ihtiman

 

Diese vier Mäuse wurden gemeinsam ausgesetzt. Die jungen Hunde sind in einem erbärmlichen Zustand und müssen erst mal medizinisch versorgt und aufgepäppelt werden. Die Hunde befinden sich nun in der Station in Ihtiman und erfahren Ninas und Nuriyes fürsorgliche Hilfe und haben sogar schon eine liebe Patin gefunden.

 

1.04.2020



Vielen Dank BusinessCom

 

Die Hilfe des Unternehmens kommt gerade richtig! Wir durften beim Händler von Tierprodukten heute ca. 1 Tonne an Hunde- und Katzenfutter abholen. Vielen Dank dafür im Namen der Fellnasen.
Sach- und Futterspenden für unsere Schützlinge sind bei uns jederzeit sehr willkommen.

 

24.03.2020



Vermehrte Tier-Aussetzungen

 

Auch in Bulgarien herrscht Ausnahmezustand. Das Coronavirus ist dort zwar nicht so verbreitet wie bei uns, aber trotzdem herrscht Panik (Stand heute: 94 Personen infiziert und 3 Todesfälle). Viele Menschen sind mit ihrem Alltag überfordert und denken, dass ihre Haustiere krank sind und das Virus auf sie übertragen könnten (Anm. Tierärzte bestätigen, dass das Virus nicht auf Hunde & Katzen übertragbar ist). Deshalb werden momentan noch mehr Vierbeiner ausgesetzt als üblich. Das ist wirklich tragisch, die Leidtragenden sind wieder einmal die Schwächsten... So ist nun u.a. diese süsse Maus bei unseren Freunden in Ihtiman eingezogen. Wir vermuten, dass dies erst der Beginn einer grossen Welle von Aussetzungen ist, was uns beunruhigt.

 

19.03.2020



Online Futter-Provider Paws Hope


Die Coronavirus-Welle hat Europa leider fest im Griff... Nichtsdestotrotz brauchen unsere Fellnasen nach wie vor Unterstützung und Futter ist permanent knapp! An dieser Stelle möchten wir deshalb gerne auf unsere Kooperation mit Paws Hope aufmerksam machen. Mittels diesem Food Provider können Sie bequem von Zuhause aus online Futter für unsere Schützlinge in einem der bulgarischen Shelter spenden (Animal Welfare Bulgaria, My Foster Family und With Love for Four Paws). Sobald eine Palette voll sein wird, wird sie vom Futterproduzenten bei Sofia an den betreffenden Shelter ausgeliefert. Hier geht's zum Link - und wir danken Ihnen dafür schon jetzt herzlich im Namen der Tiere in Not.

 

15.03.2020



Sachspenden-Lieferung

 

Unsere neusten Hilfspakete wurden von den Fellnasen in Ihtiman und Rasnik auch wieder freudig entgegengenommen, hier eine Auswahl an Impressionen.

An dieser Stelle möchten wir einmal der Landi in Baselland danken, die uns jeweils die Kartons für den Transport schenkt!

 

2.03.2020



Staatliche Shelter in Bulgarien

 

Die meisten bulgarischen, staatlichen Tierheime sind der Alptraum schlechthin. Hunde werden da wahllos in kleinen Zwingern zusammengepfercht und es kommt ständig zu Beissereien. Die hygienischen Bedingungen lassen zu wünschen übrig und das Futter ist knapp. Die Tiere kämpfen oftmals um die täglichen Futterrationen und die Schwächsten bekommen wenig oder nichts ab. So erging es auch Tilo, der ca. 5-jährige Rüde sass im Shelter in Gabrovo und wurde regelmässig gebissen und wahrscheinlich auch geschlagen. Unsere Partner in Rasnik besuche den nahen Schreckensort regelmässig, um Hunde heraus zu nehmen, die es nicht mehr lange schaffen würden. Das war Tilos Glück, er lebt nun in der privaten Station von Evelin & Kristian und hat sogar schon eine liebe Patin aus der Schweiz. Übernehmen auch Sie eine Patenschaft für einen unserer Schützlinge!

 

27.02.2020



Nächste Kastrationsaktion

 

Unsere Partner in Rasnik nahmen in den letzten Monaten an Verhandlungen mit Gemeinden, Tierärzten und anderen lokalen Tierschutzorganisationen teil. Die Registrierung von Strassen- und Halterhunden in der Provinz Pernik (westlich von Sofia), sowie deren Kastrationen, sollen gemeinsam angegangen werden. Die Bevölkerung wird über Streuner & Hunde im Allgemeinen aufgeklärt und die Gemeinden schenken Haltern Gutscheine, damit diese ihre Wachhunde bei den beteiligten Tierärzten gratis kastrieren lassen können. Das ist ganz wichtig, denn ungewollte Welpen werden entweder umgebracht oder ausgesetzt - und sind dann die Strassentiere von morgen. In der Provinz Pernik gibt’s viele Streuner und wilde Hunderudel, vor denen die meisten Einheimischen Angst haben, und mancher wiederum auf die Idee kommt, «das Problem» mit dem Abschuss der Vierbeiner zu lösen. Es ist ein ewiger Teufelskreis, der wirklich nur mittels Aufklärung und Kastrationen gelöst werden kann. Die Gemeinden haben nun mit dem Informationsprogramm begonnen, bevor es in ca. 3 Monaten mit dem breiten Kastrationsprogramm losgeht. Unsere nächste Kastrationsaktion für Streuner wird deshalb gemeinsam mit unseren Partnern in Rasnik lanciert.

 

20.02.2020



Dankeschön!

 

Und schon sind die nächsten Sach- und Futterspenden für unsere lieben Schützlinge parat: Wir haben von drei Qualipet-Filialen im Raum Basel erneut Ware geschenkt bekommen und beim persönlichen Sachspendenaufruf unserer engagierten Helferin Simone kam ebenfalls einiges zusammen. Danke an alle Beteiligte, einfach toll!

 

6.02.2020



Winter in Bulgarien

 

Schnee in Bulgarien, den Hunden in der Auffangstation in Ihtiman gefällt’s - und der grosse Aussenbereich eignet sich zum Herumtoben. Unsere Tierschutzfreunde versuchen, den Tieren den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Viele Vierbeiner werden wohl ihr restliches Leben in der Station in Ihtiman verbringen und da sind der offene Auslauf im Aussenbereich sowie die Aufmerksamkeiten von Nina & Nuriye samt Besuchern die einzigen Abwechslungen.

 

4.02.2020



Erste Sachspenden-Lieferung

 

Ihre ersten Sach- und Futterspenden im 2020 sind bei unseren Schützlingen in Ihtiman und Pernik angekommen. Unsere Tierschutzfreunde sowie natürlich auch die Vierbeiner freuen sich jedes Mal sehr über die Lieferungen, weil sie eine enorme Hilfe sind.

 

1.02.2020



Nötige Amputation bei Nick

 

Heute Morgen war es soweit, Nicks rechter Hinterlauf wurde amputiert. Wir hatten gehofft, dass die OP vermieden werden kann, aber leider ist dem nicht so. Zwei voneinander unabhängige Tierärzte haben die Amputation empfohlen, um Nicks Tumor im Bein zu stoppen und sein Leben zu retten. Der liebe Kerl ist von der OP noch etwas benommen und irritiert, dass ein Bein fehlt. Aber wir sind zuversichtlich, dass er sich rasch erholen wird. Am Abend hat er jedenfalls schon wieder gut gefressen.

28.01.2020



Aufklärung über Hundehaltung

 

Auch diesen Winter werden viele Kettenhunde nicht überleben, denn sie werden oftmals weder ausreichend versorgt noch besitzen sie eine Hütte / Schutz vor der Witterung. Es bricht einem das Herz, wenn man sieht, wie „normal“ diese Haltung auf dem Land ist. Den Fellnasen werden keine Bedürfnisse und Empfindungen zugesprochen, sie müssen einfach ihren Job als Wachhund tun (oft gibt’s nicht viel zu bewachen). Es wird wohl noch ein paar Generationen brauchen, bis auch die ländliche Bevölkerung Bulgariens und im gesamten Osten weiss, was eine adäquate Hundehaltung wäre. Unsere Tierschutzfreunde in Rasnik möchten deshalb regelmässig in umliegenden Schulen Aufklärung betreiben, denn es ist ganz wichtig, dass die zukünftigen Erwachsenen mit einem anderen Bewusstsein für Tiere heranwachsen: Für die Streuner, aber auch potentielle eigene Hunde.

 

22.01.2020



Lebensqualität für Ricky

 

Wir konnten Ricky im Frühling 2019 aus dem Shelter in Velingrad nehmen (siehe News Jahr 2019) und bei My Foster Family unterbringen. Ricky konnte damals kaum laufen, sein rechter Vorderlauf war deformiert; das kaputte Bein war wohl das Resultat eines alten Autounfalls... Wir liessen Ricky im August operieren, nachdem er sich in Rasnik ein bisschen eingelebt hatte. Mit jeder Woche taute der schüchterne Ricky mehr auf und das Laufen ging nach der OP immer besser. Zum ersten Mal in seinem Leben spürt der liebe Rüde die Geborgenheit in einem fürsorglichen Umfeld - einfach schön, wie Ricky inzwischen munter ist. Ricky wird vorerst in Rasnik bleiben. Deshalb wäre es wunderbar, wenn Ricky eine(n) Patin/ Paten bekommen könnte.

 

13.01.2020



Welpen in Rasnik

 

Auch den geretteten Welpen in Rasnik geht’s bestens. Die Fellnasen geniessen die Fürsorge von Evelin & Kristian sowie Ihre Sachspenden! Die erwachsenen Hunde sowie Vierbeiner ohne Handicap werden bei My Foster Family in einem Anbau, einem ehemaligen Stall, untergebracht - natürlich auch mit warmen Schlafplätzen ausgestattet. Tagsüber schätzen die Fellnasen den Auslauf auf dem grossen Grundstück.

 

6.01.2020



Willkommen 2020

 

Wir hoffen, Sie sind gut 'rüber gerutscht und wünschen Ihnen ein erfreuliches, glückliches und gesundes neues Jahr!


Der kleine Benji, einer der Brüder aus dem Plastiksack, wünscht sich für 2020 nichts sehnlicher, als an eine Pflegestelle oder einen Lebensplatz reisen zu dürfen und Bulgarien hinter sich zu lassen. Der kleine Charmeur ist sehr clever, liebt es, mit den anderen Welpen zu spielen und ist sehr aufgeweckt. Er besitzt bereits die ersten Impfungen und Behandlungen gegen Parasiten. Wer schenkt Benji ein schönes Plätzchen? Mehr Infos über die Rasselbande sind in der Rubrik Zuhause gesucht zu finden.

 

1.01.2020



Dankeschön

 

Wir danken Fressnapf und Otto's für die Waren-Gutscheine à CHF 250 und CHF 50. Davon haben wir für unsere Schützlinge Antiparasitica sowie Futter gekauft. Anfang Januar geht der erste Sachspenden-Versand fürs Jahr 2020 nach Bulgarien, denn wir haben auch noch einiges an geschenkter Ware von Privatpersonen.

 

1.01.2020