News


Bleiben Sie hinsichtlich unserer Projekte und Aktivitäten auf dem Laufenden:

Flohmi in Sissach

 

Die Teilnahme am heutigen Markt in Sissach war erfolgreich: Wir konnten uns mit vielen Interessierten hinschtlich Tierschutz in Bulgarien austauschen, auf unsere Projekte aufmerksam machen und rund CHF 500 einnehmen.

 

21.08.2021



Hilfspakete

 

Wieder einmal herzlichen Dank an alle Gönner für die wunderbaren Futter- und Sachspenden für unsere bulgarischen Fellnasen. 
Wenn auch Sie gut erhaltene Betten, Decken, Hunde-Zubehör etc. besitzen und spenden möchten, kontaktieren Sie uns. Auch Futterspenden sind immer sehr willkommen!

8.07.2021



Tünnel-Flitzer Military

 

Am diesjährigen Military der Hundeschule Tünnel-Flitzer durften wir mit einem Stand teilnehmen. Erfreulicherweise war das Interesse und die darauffolgende Resonanz an unserer Tierschutzarbeit und unseren Schützlingen gross.

 

30.05.2021



Liskas Leiden hat ein Ende

 

Die Hündin lebte lange am Bahnhof in Ihtiman und wurde von Leuten gefüttert. Die haben nun bemerkt, dass mit der alten Hündin etwas nicht stimmt und unsere Tierschutzfreunde kontaktiert. In der Klinik stellte sich heraus, dass ihre Brust und der Unterleib voller Tumore sind. Aufgrund des hohen Alters und des schlechten Zustands möchte der Tierarzt Liska nicht operieren und stellt Nina & Nuriye vor eine schwere Entscheidung: Schmerzmittel & diverse Medikamente, um der Fellnase die verbleibende Zeit erträglicher zu machen, oder die Hündin zu erlösen. Liska hat sich nun selber entschieden und ist in der Nacht für immer eingeschlafen.

 

17.05.2021



Maria ist happy

 

Wir haben von Maria Anfang April berichtet. Die Kleine erholt sich von ihren Operationen bestens und beginnt nun endlich, die schönen Seiten des Hundelebens zu geniessen!

 

30.04.2021



Neues Leben für Sancho

 

Kettenhaltung ist auf dem Land in Bulgarien üblich. Die Ketten sind meist sehr kurz und die Hunde haben oftmals nichts zu bewachen. Gefüttert werden die Vierbeiner gelegentlich mit altem Brot und in der Regel haben sie als Schutz vor der Witterung nicht einmal eine Hundehütte. Das Elend bricht einem das Herz, den Tieren werden keinerlei Empfindungen oder Bedürfnisse zugesprochen - sie gelten als Gegenstand und haben eine Aufgabe zu erfüllen. Umso schöner ist es für jeden Hund, der ausbrechen kann und wie in diesem Fall in die Arme von Tierschützern läuft. Sancho ist nun bei Evelin & Kris untergebracht und darf das Gefühl von Freiheit und Fürsorge kennenlernen.

 

23.04.2021



Marias Operationen

 

Auch dieser Fall lässt nur erahnen, welche Qualen der Vierbeiner erlitten haben muss: Maria ist ca. 3-4 Monate alt und hatte vier gebrochene Beine. Laut Tierarzt womöglich von mehreren Verkehrsunfällen. Die Kleine muss unglaubliche Schmerzen gehabt haben und konnte nicht mehr laufen. Zum Glück haben Nina & Nuriye Maria gefunden! Laut Tierarzt kann Maria ein normales Leben führen, wenn sie an allen Beinen operiert wird. Dies ist inzwischen für die Hinterläufe und einen Vorderlauf geschehen, morgen wird das letzte Bein operiert. Maria hat die bisherigen OPs gut weggesteckt und wir sind zuversichtlich, dass auch morgen alles gut gehen wird. Die Zuckermaus hat es so verdient, auf allen vier Pfoten das Leben zu erkunden! Aber auch in Bulgarien kosten Operationen etwas und deshalb bitten wir um Unterstützung für Maria.

 

8.04.2021



Beast sucht Paten

 

Der Rüde lebt schon länger bei unseren Partnern in Rasnik und nach mehreren Tierarztbesuchen stellte sich heraus, dass der junge Rüde an der Autoimmunkrankheit Pemphigus, auch Blasenkrankheit genannt, leidet. Die medikamentöse Behandlung schlug gut an, aber er darf zukünftig nur hypoallergenes Futter zu sich nehmen, welches auch in Bulgarien teuer ist. Wer möchte Beast mit einem Beitrag unterstützen?

Weitere Schützlinge, die sich über Gönner freuen würden, sowie allg. Infos zu Patenschaften finden Sie hier.

11.03.2021


Spendenliste 2020

 

Unsere bulgarischen Schützlinge freuen sich jedes Mal sehr über Ihre Sach- und Futterspenden. Hier wieder ein paar Eindrücke der letzten Lieferungen - sowie ein grosses Dankeschön unserer Tierschutzkollegen vor Ort. 
Die Liste der Geld- und Sachspenden fürs Jahr 2020 ist inzwischen online.

7.03.2021


Ausbau in Ihtiman

 

Unsere Partner in Ihtiman haben im Herbst zusätzliche Fläche für Ihre Schützlinge bekommen: Nun dürfen sie die ganze ehemalige Militärhalle sowie den dazu gehörigen Aussenraum für ihre Auffangstation nutzen. Aufgrund der aktuellen Lage werden mehr Tiere als üblich ausgesetzt und die Station platzt bereits jetzt aus allen Nähten. Deshalb müssen nun für die Hunde auch unbedingt Abteile im Aussenraum errichtet werden. Spenden für Baumaterialien würden uns natürlich sehr helfen und wir halten Sie hinsichtlich der Baustelle auf dem Laufenden.

 

28.01.2021



Happy New Year!

 

Wir wünschen Ihnen fürs 2021 nur das Beste. Möge das neue Jahr wieder mehr Normalität und ganz viel Freude in unser Leben bringen! Unsere Schützlinge brauchen nicht viel, um glücklich zu sein: eine fürsorgliche Hand, einen vollen Bauch und ein Dach über dem Kopf. Im Namen aller Fellnasen in Ihtiman, Rasnik und Velingrad möchten wir Ihnen für Ihr Interesse sowie die Unterstützung im Jahr 2020 herzlich danken.

 

1.01.2021