News Jahr 2018


Fröhliche Weihnachten!

 

Was für ein schönes Weihnachtsgeschenk zugunsten unserer Schützlinge: Wir danken dem Geschäft Sunny's Handmade von Herzen für seine Grosszügigkeit. Mit der Spende können die Hunde in Ihtiman in den nächsten Wochen satt sowie die OP-Rechnung von Ali im Public Shelter Plovdiv abbezahlt werden.

 

Auch im Namen unserer bulgarischen Partner danken wir Ihnen für die Unterstützung und Anteilnahme übers Jahr und wünschen frohe & entspannte Festtage im Kreise Ihrer Lieben.

 

20.12.2018



Erfolgreiche OP für Ali

 

Dank Ihren Spenden können die OP-Kosten von Ali gedeckt werden. Das ist wunderbar und die Süsse erholt sich auch bestens vom Eingriff, sie ist wieder zurück im Public Shelter Plovdiv. Zum perfekten Glück fehlt Ali nur noch ein richtiges Zuhause. Bei Interesse senden wir Ihnen gerne mehr Angaben und Fotos von Ali.

 

20.12.2018

 

Die ca. 2 Jahre alte Hündin hat auf der Strasse gelebt, bis sie vor 2-3 Monaten von Hundefängern eingefangen wurde und im staatlichen Tierheim Plovdiv gelandet ist. Ali musste dringend am rechten Vorderlauf operiert werden, denn dieser war gebrochen und bereits deformiert. Die Hündin konnte kaum laufen und muss starke Schmerzen gehabt haben. Unsere bulgarischen Tierschutzkollegen liessen Ali am 31. Oktober 2018 operieren und es ging alles gut. Diese Woche kommt sie aus der Klinik zurück in den Shelter. Damit nun die OP-Kosten beglichen werden können, brauchen wir Ihre Hilfe! Operationen von qualifizierten Tierärzten sind in Bulgarien sehr teuer und es fehlen noch rund 400 Euro (an die Gesamtkosten von rund 750 Euro). Das ist viel Geld, aber Ali musste einfach operiert werden!

 

6.11.2018



Dankeschön!

 

Wir möchten an dieser Stelle einmal allen Menschen danken, die uns immer wieder tolle Sachspenden für unsere bulgarischen Fellnasen schenken. Die Sachen verkaufen wir entweder an Flohmärkten, damit mit dem Erlös für die Tiere Futter und Medikamente gekauft werden können, oder wir senden die Dinge direkt für unsere Schützlinge an unsere bulgarischen Partner.

 

Wenn auch Sie uns als kleine und junge Non-Profit Organisation unterstützen möchten: Mehr Infos finden Sie in der Rubrik Ihre Hilfe.

 

21.10.2018



Happy End für Gluto

 

Auch in der Schweiz gibt es Tierschutzfälle und Gluto, ca. 7 Jahre alt, ist so einer: Der Rüde gehörte bis vor kurzem einem alten Ehepaar, das mit dem Tier masslos überfordert war. Gluto wurde vernachlässigt und wohl geschlagen; er zeigt sich Männern gegenüber leicht feindselig. Die Hundesitterin von Gluto entschied kürzlich tatkräftig, dass sie den Hund nicht mehr an die Halter zurück gibt, und seither wohnte er bei ihr. Da konnte der kleine Kerl aber nicht bleiben und so machten wir Anfang Woche kurzerhand Posts in den sozialen Medien. Die Resonanz war unheimlich gross und wir sind sehr glücklich, dass Gluto durch unseren Aufruf viele Anfragen erhielt und bereits gestern nach einer „Probenacht“ an einen schönen Platz ziehen resp. da bleiben konnte. Es war bei allen Liebe auf den ersten Blick und es passt einfach perfekt. So soll es sein!

 

26.08.2018



Kastrationsprogramm in Ihtiman

 

Gina, Laurie und Bubba, die trächtig oder mit Neugeborenen vor wenigen Monaten in die Auffangstation aufgenommen wurden, sind kastriert worden. Die drei Hündinnen werden keinen ungewollten Nachwuchs mehr bekommen. Als nächstes müssen rund zehn Rüden kastriert werden, die teils neu und teils schon seit einiger Zeit im Shelter von Nina & Nuriye leben.

 

Kastrationen sind einer der wichtigsten Grundpfeiler, um die Population der Strassentiere in Bulgarien in den Griff zu bekommen. Wobei auch die Landbevölkerung ihre Tiere, die meist als Wachhunde an der Kette leben, kastrieren müsste. Damit langfristig der Teufelskreis von unerwünschten und dadurch regelmässig ausgesetzten Welpen durchbrochen werden kann.

 

16.08.2018



Happy End für Chocho

 

Die OP verlief bestens und Chocho geht's wunderbar. Er regeneriert sehr schnell und kann nun bereits schmerzfrei sitzen und laufen. Nun kann er sein neues Leben in einem liebevollen Zuhause richtig geniessen, so wie es sich für einen jungen Hund gehört.

 

13.10.2018

 

Für Chocho hat sich glücklicherweise alles sehr schnell zum Guten gewendet: Er durfte gestern an einen schönen Lebensplatz, mit einer jungen Hundedame, ziehen! Die Operation an seiner Hüfte wird nach einer Eingewöhnungszeit im neuen Zuhause am 21. September durchgeführt und ist dank grosszügigen Gönnern gesichert. Wir danken Alessandra, Christine, Margrit und Sabrina von ganzem Herzen und möchten an dieser Stelle auch die Kleintierpraxis am Park in Bad. Rheinfelden verdanken, denn ohne deren grossartiges Entgegenkommen wäre der Eingriff fast nicht machbar. 

 

11.08.2018

 

Notfall: Chocho braucht Ihre Hilfe

Der junge Rüde (ca. 11 Monate alt) wurde von einem bulgarischen Bekannten vor rund 4 Monaten angefahren in einem Strassengraben aufgefunden. Chocho musste da mehrere Tage gelegen haben, hatte eine gebrochene Hüfte und war komplett abgemagert. Der Bekannte liess Chocho sogleich operieren und brachte ihn dann auf einer bulgarischen Pflegestelle unter.
Soweit so gut, und wir dachten, dass Chocho zum perfekten Hundeglück nur noch ein richtiges Zuhause fehlen würde. Deshalb kam er vor rund zwei Wochen mit auf den Rückflug in die Schweiz. Der Termin beim Tierarzt & Orthopäden hat nun aber gezeigt, dass der Tierarzt in Bulgarien ziemlich gepfuscht haben und Chocho nochmals operiert werden muss. Auf beiden Seiten müssen die Femurköpfe entfernt werden (Oberschenkelknochen oder Hüftkopf, die OP wird auch bei HD-Patienten durchgeführt). Ansonsten wird Chocho nie ein schmerzfreies Leben führen und normal laufen, rennen und toben können, wie es sich für einen jungen, aktiven Hund gehört. Als verantwortungsbewusste Organisation übernehmen wir natürlich die Kosten für diese OP, aber können die CHF 1‘000-1‘200 als kleiner Verein unmöglich alleine stemmen. Der Tierarzt gibt uns als gemeinnütziger Organisation, und weil er Chocho so toll findet, einen Spezialtarif.

 

23.07.2018



Reisebericht: Tag 3 in Bulgarien

Am letzten Tag haben wir nochmals die Hunde im Public Shelter Plovdiv besucht, Project Life. So kamen nochmals ein paar Rudel in den Freilauf. Einfach alles tolle und soziale Hunde, die sich nach einem richtigen Zuhause sehnen! Dieses staatliche Tierheim ist eines der besten im Lande, die anderen sind für die Tiere einfach nur die Hölle auf Erden... Die Hunde werden in Plovdiv an prominenten Stellen (Friedhof, Krankenhaus, Flughafen etc.) durch Hundefängern eingefangen, kastriert, und bleiben dann im Shelter (gesetzliche Vorgabe). Andere Tiere, die auf Hinweise der Bevölkerung hin in den Wohnquartieren geholt und im Shelter kastriert werden, werden anschliessend wieder in ihrem Revier ausgesetzt. Es wird seine Zeit brauchen, die Situation mit den Streunern in Bulgarien in den Griff zu bekommen. Die Nachbarländer Griechenland und Türkei sind da schon weiter!

 

Einer unserer Schützlinge, Chocho, hat den Sechser im Lotto gezogen - wir haben ihn heute von der Pflegestelle abgeholt und er kommt mit auf den Flug in die Schweiz.

 

4.07.2018



Reisebericht: Tag 2 in Bulgarien

 

Den heutigen Tag haben wir auf dem Land verbracht. Erst ging‘s zu den beiden Tierschützerinnen Nina und Nuriye mit dem Projekt Love for 4 Paws. Die beiden Frauen kümmern sich in der Kleinstadt Nähe Sofia mit ihrer Initiative alleine um die Streuner und verwahrlosten Tiere - und kämpfen täglich gegen Anfeindungen, Gewalt an Tieren (v.a. durch die zahlreichen Roma) und Korruption der Behörden an. Das ist hier leider auch trauriger Alltag. Wir bewundern die zwei Kolleginnen sehr und sie verdienen unsere volle Unterstützung. Da ihre Auffangstation durch die Unwetter der letzten Woche unbewohnbar geworden ist, mussten sie ihre Schützlinge provisorisch in einer Halle unterbringen und sehen sich nach einer neuen Bleibe um. Wir hoffen, es klappt mit einem passenden Objekt bald und helfen ihnen beim Ausbau natürlich.


Nach Ihtiman ging es noch in die Auffangstation von Animal Hope Plovdiv, einer befreundeten Tierschutzorganisation.

 

3.07.2018



Reisebericht: Tag 1 in Bulgarien

 

Wir haben heute eine unserer bulgarischen Pflegestellen, die Hunde im Public Shelter Plovdiv, Project Life, sowie das Grundstück für den Bau der Auffangstation unserer Partner-Organisation Animal Welfare Bulgaria besucht. Ein eindrücklicher Tag mit vielen bewegenden Hundebegegnungen und herzlichen Menschen.

 

Gemeinsam können wir die Situation von einigen Tieren im Land verändern und langfristig ist die Aufklärungsarbeit durch unsere bulgarischen Kolleginnen enorm wichtig - nebst Kastrationsprogrammen und verbesserten Lebensbedingungen für die Tiere vor Ort.

 

2.07.2018



Erfolgreicher Flohmarkt-Tag in Basel

 

Wir haben mehrere hundert Franken eingenommen, welche wir am 1. Juli für unsere Schützlinge in Bulgarien mitnehmen, und konnten gute Werbung für Fortuna Animals machen. Es hat alles gepasst und uns motiviert die positive Resonanz der Besucher sehr - Auslandstierschutz wird auch in der Schweiz immer mehr zum Thema.

 

23.06.2018



Danke Qualipet und Meiko

 

Wir danken den beiden Firmen Meiko und Qualipet von Herzen für ihre grosszügigen Sachspenden an Antiparasitica für Hunde und Katzen.

 

Die Waren nehmen wir am 1. Juli nach Bulgarien mit und können damit weit über 100 Tiere gegen Parasiten behandeln!

 

Die Firma Meiko wird uns zukünftig auch regelmässig Futter für unsere Schützlinge schenken. Einfach genial!

 

15.06.2018



Projekt Love for 4 Paws: Notfall

 

Letzte Nacht hat ein Unwetter die Auffangstation von Nina und Nuriye geflutet. Die Hunde konnten in Sicherheit gebracht werden, aber im Gebäude ist alles kaputt. Im Hof zieht das Wasser langsam ab, aber noch schlammig und nicht begehbar. Nach einer ersten Aufräumaktion werden die Tiere zurück gebracht, die notfallmässig im städtischen Heim untergebracht werden mussten. Die beiden Kolleginnen sprechen mit dem Bürgermeister hinsichtlich baulichen Massnahmen zur Verbesserung der Sicherheit des Areals, aber erst mal müssen neue Decken, Betten etc. gekauft werden.

 

10.06.2018



Gute News aus der Steuerverwaltung

 

Perfekt: Unser Antrag auf Steuerbefreiung wurde gutgeheissen. Fortuna Animals wird damit in die Liste derjenigen Institutionen aufgenommen, an die freiwillige Zuwendungen vom steuerbaren Einkommen in Abzug gebracht werden können. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Spende an uns, für die Tiere, von der Steuer abziehen können!

 

2.06.2018



Projekt Love for 4 Paws in Ihtiman

 

Von Nina und Nuriye ereilt uns ein Hilferuf: Die 10 Welpen müssen nun alle geimpft und gegen Parasiten behandelt werden! Wieder einmal sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

 

Die beiden hatten eine streunende Hündin mit fünf Welpen in ihre Obhut genommen und kurz danach in einer Plastiktüte fünf weitere Welpen gefunden. Die Hündin hat diese "fremden" Welpen angenommen und zieht sie  gemeinsam mit ihren eigenen auf.

 

3.05.2018



Project Life in Plovdiv

 

Barry ist ein weiterer Kandidat im Public Shelter, dessen 4D-Test positiv auf Herzwürmer ist. Unsere bulgarischen Kollegen haben bereits mit der Behandlung begonnen und in 2-2.5 Monaten könnte der Hübsche in ein Zuhause reisen.

 

Herzwürmer sind in Bulgarien sehr verbreitet, fast jeder 2. Hund ist daran erkrankt. Die Erreger werden durch Mücken übertragen und die Hunde zeigen lange keine Symptome. Bei ausbleibender Behandlung verläuft die Krankheit tödlich. Die Herzwurm-Behandlung ist auch in Bulgarien kostspielig und so benötigen wir Unterstützung.

 

28.04.2018



Wir sind online!

 

Sie werden ab jetzt in dieser Rubrik über unsere Aktivitäten und Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten.

 

Wir freuen uns über Ihren regelmässigen Besuch unserer News-Seite.

 

6.04.2018